Taekwondo Gruber

Direkt zum Seiteninhalt
Willkommen auf den Seiten der Taekwondo-Schulen Heinz Gruber

In unseren Schulen wird olympisches Taekwondo nach dem System der World Taekwondo Federation (WT) gelehrt und geübt.
Ich selbst bin Träger des 9. Dangrades Taekwondo und des 4. Dan im Allkampf. Seit 1966 trainiere ich Taekwondo und habe in dieser Zeit eine größere Anzahl an nationalen und internationalen Titeln erringen können. Viele meiner Schüler sind in den Ranglisten der Deutschen Taekwondo Union e.V. und ihrer Landesverbände vertreten. Als A-Lizenz-Trainer lege ich großen Wert auf eine solide Ausbildung meiner Schüler. Aus diesem Grund sind alle Trainer in meinen Schulen bestens ausgebildet und mindestens C-Lizenz-Trainer. Sollten Sie Interesse an Kampfsport haben, besuchen Sie uns zu einem unverbindlichen Probetraining.
Bundes-Danprüfung Gauting


Wir gratulieren unserer Sportlerin Karin Illenberger: Karin nahm am vergangenen Samstag an der Bundes-Danprüfung in Gauting teil und bestand mit Bravour die Prüfung zum 5. Dan!!!
Mit im Bild ihre Prüfungspartner Hans Klimkeit und Niko Möller sowie natürlich Trainer Heinz Gruber.

Dan-Prüfung Dillingen: zwei frischgebackene Jung-Meisterinnen

Bei der letzten Dan-Prüfung des Jahres 2018
versuchten Anfang Dezember in Dillingen 54 bayerische Taekwondo-Sportler den schwarzen Gürtel zu erreichen. Mit dabei waren auch zwei Mädels der Taekwondo-Schule Gruber: Lina Thomas und Polyxeni Tsechilidou gehörten am Ende des Tages zu den Glücklichen, die Dan-Urkunde entgegennehmen konnten. Bei den beiden Nachwuchsmeisterinnen ist der Gurt noch der rot-schwarze Poom – im Taekwondo trägt man erst ab 15 Jahren den schwarzen Gürtel. Rot-Schwarz signalisiert also: diese Sportler haben das Können eines Schwarz-Gurt-Trägers, aber noch nicht das Alter. Sobald die drei 15 Jahre alt sind, dürfen sie den Schwarzgurt tragen.

Taekwondo-Schulen Heinz Gruber - Mitglied der DTU, dem einzig anerkannten Sportverband für Olympisches Taekwondo
Zurück zum Seiteninhalt